biobase kompass icon white
Der BioBASE-Kompass ist online! Klicken Sie sich durch und erfahren Sie mehr zu den Stoffflüssen der Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft »

Veranstaltung

20. September 2022
Neue Produkte und Wege für eine kreislauf-orientierte Bioökonomie
Innovative Start-Ups, aktuelle Forschungsprojekte und IEA Aktivitäten
header biorefinery final kopie

Termin: 20.09.2022 13.00 – 16.30
Ort: TU Graz, Stremayrgasse 16, 8010 Graz, BMT Saal, Erdgeschoss

EINE NETZWERK-VERANSTALTUNG IM ZEICHEN
DER BIORAFFINERIE

Im Sinne einer effizienten Ressourcen- und Energienutzung gewinnt das Thema Bioökonomie immer mehr an Bedeutung. Im Rahmen dieses Events, haben Sie die Möglichkeit innovative Start-Ups kennenzulernen und exklusive Ein- und Ausblicke in die neuesten und vielversprechendsten Forschungsprojekte aus dem Bereich kreislauf-orientierte Bioökonomie zu gewinnen. AEE INTEC und die Johannes-Kepler Universität stellen ihre Aktivitäten im IETS Programm der Internationalen Energieagentur (IEA) zu industriellen Bioraffinerien vor, wo speziell die Dekarbonisierung der Industrie durch Integration von Bioraffinerien betrachtet wird. 

PITCHING SESSION: UNTERNEHMEN & INVESTOREN  TREFFEN START-UPS 

Start-Ups haben ein enormes Innovationspotential, verfügen aber oft nicht über ausreichend (finanzielle) Ressourcen oder das richtige Netzwerk, um dieses auch zur Gänze zu heben. Dasselbe gilt für wissenschaftliche Forschungsteams. 
Als BioBASE haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, einen wesentlichen Beitrag zu einem umweltfreundlichen, kreislauf-orientierten Wirtschaftssystem zu leisten. Deshalb unterstützen wir die Vernetzung unterschiedlichster Akteur:innen aus Wirtschaft und Wissenschaft im Bereich Bioökonomie, Bioraffinerie und Kreislaufwirtschaft, da unsere Partner:innen oft auf der Suche nach Kooperationspartner:innen sind, die ihnen neue, effiziente Wege der Ressourcennutzung aufzeigen. Im Rahmen einer gemeinsam mit bioeconomy ventures organisierten Pitching Session geben wir Start-Ups und Forschungsteams, die Möglichkeit, ihre Ideen zu präsentieren und so in einen Austausch mit Unternehmen und potentiellen Investor:innen zu treten. 

Folgende Start-Ups werden unter anderem vertreten sein:

PROGRAMM

13:00             WELCOME  (BioBASE / AEE INTEC)

Grußworte Theodor Zillner (Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie)

 

13:15             Ressourcen & Energieeffizienz in Bioraffinerien

    • IEA Task 11 – Industrial Biorefineries towards Sustainability – The Vision of Net-Zero Biorefineries 
      (Bettina Muster-Slawitsch – AEE INTEC)
    • Carbon Capture an Utilization: Assessment of novel Value Chains
      (Johannes Lindorfer – JKU/Energieinstitut)
 

13:45             Innovative Bioraffinerien – erfolgreiche StartUps

    • Econutri: Sustainable Protein Production from Carbon Dioxide
      (Helmut Schwab) 
    • Ecolyte: Sustainable stationary Storage solutions inspired by Nature
      (Stefan Spirk)
    • Lignovations: Natural functional Ingredients from Lignin
      (Martin Miltner)
    • Agrobiogel: Saving Irrigation Water and protecting Crops from Droughts
      (Gibson Nyanhongo)
    • Hycobility: Wood hybrid Materials for reduced CO2
      (Alexander Stadlmann) 

14:25             PAUSE

 

15:00             Technologieentwicklung für Bioraffinerien & biobasierte Produkte

    • Energy & Resource Efficiency of Protein Recovery from Food Residuals
      (AEE INTEC – Judith Buchmaier)
    • Agricultural residues as Feedstocks for high value-oriented energy self-sufficient Biorefineries
      (TU Vienna ICEBE – Sebastian Serno Loaiza)
    • Effective Isolation of Valuables from Process streams from the biobased Industry
      (TU Graz CEET – Marlene Kienberger)
    • Biobased Barrier Coating Applications – Challenges and Opportunities
      (TU Graz BPTI – Daniel Mandlez)
    • CO2 to Products – Innovative CO2 Refinery Concepts
      (TU Wien ICEBE – Michael Harasek)

 

16:15             RESÜMEE

 

16:30             MATCHMAKING

Pflanze